Header VVG News DVL
VVG-Shop @ Wosz Fan Shop

Wir suchen einen Kinder- und Jugendtrainer (m/w) für den weiblichen Nachwuchs der Alterstufen U10 bis U20. Details findet Ihr in der Ausschreibung.

Partner
VBL

Nachwuchs-Kicker des FC Grimma als Glücksbringer für die ESA Volleys

Mit einem ganz besonderem Glücksbringer starteten die ESA Grimma Volleys am Sonntag beim Punktspiel gegen den VC Allbau Essen: Die E-Jugend-Kicker des FC Grimma fungierten als Einlaufkids vor 385 offiziellen Zuschauern in der wiederum prächtig gefüllten altehrwürdigen Muldentalhölle. Die Gastgeberinnen hatten sich für dieses Spiel sehr viel vorgenommen, als erstes Widergutmachung für die letzten beiden erfolglosen Spiele und als Balsam für die eigene Seele, Punkte sammeln für das Ziel "Klassenerhalt".

Newsitem

Coach Munari plagten immer noch die Besetzungsprobleme aus dem letzten Match in Leverkusen, es stand ihm nur eine voll einatzfähige Mittelblockerin zur Verfügung. Um nicht wieder das gleiche Strukturproblem wie im Auswärtsspiel zu haben, zauberte der Chefcoach einen kleinen Joker aus dem Ärmel, er warf die junge Nina Schindler, Mittelblockerin der U20, quasi ins eiskalte Wasser und schenkte ihr seine Vertrauen. Über Nacht wurde quasi das Trikot mit der Nr. 1 erstellt und der jungen Dame verpasst und sie machte ihren Job in der Mitte sehr sehr gut!

Zum Spiel: der VC Allbau Essen, wahrscheinlich noch gezeichnet von der Vortags-Niederlage in Dresden (1:3), konnte dem entfesselt aufspielenden Gastgeber überhaupt nicht folgen. Beim Stand von 24:17 hatten die ESA Volleys sieben Satzbälle, welche mit einem 25:19-Satzsieg endeten. Ähnliches Bild im 2. Satz, durch ein stark verbessertes Aufschlagspiel sowie eine sichere Annahme legten die Spielerinnen aus der Muldestadt den Grundstein für einen weiteren ungefährdeten 25:21-Satzsieg. Den 3. Satz wollte Essen nicht einfach so daher schenken, bestimmt kurzzeitig den Satzverlauf und führte bis zur zweiten technischen Auszeit mit zwei Punkten Vorsprung. Mit fünf Punkten in Folge drehte Grimma den entscheidenden Satz zu seinen Gunsten und übernahm in der Crunchtime des Satzes mit 20:19 die Führung, welche mit einem wiederum verdienten 25:20, nach einem Matchball von Lina-Marie Lieb, abgeschlossen wurde.

Unter dem Jubel des treuen Grimmaer Anhangs und der Grimmaer Minikicker wurde Grimmas Zuspielerin Theresa Barner zur wertvollsten Spielerin mit der Goldmedaille ausgezeichnet, die Silbermedaille erhielt Charlotte Strube bei den Essener Volleys. Am kommenden Mittwoch (Feiertag in Sachsen) empfangen die ESA Grimma Volleys zum Sachsen-Derby die Mannschaft vom VCO Dresden, die Talenteschmiede des DSC, ab 15 Uhr in der Muldentalhalle. Da mit einem sehr hohen Zuschaueraufkommen gerechnet wird, wird der Ticketkauf über die VVG-Website empfohlen, um lange Wartezeiten am Einlass zu vermeiden.

Text: J. Beulich; Foto: Memofotografie

[Eintrag vom 20.11.2023]


Bildergalerie

Wir sind Partner von BALANCE 7.

Impressum | Datenschutzerklärung | © 2024