Header VVG News DVL
Clubkollektion
Tabelle 2. BL Damen Süd
# Mannschaft Pkt.
1 Neuwied 62
2 Wiesbaden II 55
3 VCO Dresden 48
4 Lohhof 47
5 Grimma 40
6 Bad Soden 37
7 Dingolfing 28
8 Stuttgart II 25
9 Altdorf 25
10 Holz 24
11 Planegg-Krailling 23
12 Vilsbiburg II 21
13 Waldgirmes 15
Sehenswert
Partner
Spielen Sie mit ..

Unsere Mannschaften sind ständig auf der Suche nach Verstärkungen.
Sprechen Sie uns einfach an. Wann Training ist, erfahren Sie als Untermenüpunkt der jeweiligen Mannschaft.

Stadt Grimma

Ronny Lederer, Chefcoach der Vorwärts Sachsen Volleys, steht Rede und Antwort

Hallo Ronny. Die Volleyballliga hat die "Reißleine gezogen" und bis zum 10.01.2021 den Spielbetreib für die 2.Bundesliga eingestellt. Bist Du und deine Mädels davon sehr überrascht? Wie geht ihr damit um?

Nach der Situation in der Bundesrepublik war dies keine große Überraschung. Da in der gesamten Bundesliga sehr viele Spiele verlegt werden mussten, wird es eine große Herausforderung für die Liga, alle Spiele neu anzusetzen. Wir werden uns in dieser Zeit mit einem etwas anderen Training in Form halten.

Newsitem

Viele zusätzliche Neuerungen beeinflussen den alltäglichen Spielbetrieb und zehren an der Konzentration auf den Leistungssport. Wie geht die Mannschaft mit wöchentlichem Corona-Test, Geisterspielen und zusätzlichen Hygienemaßnahmen um?

Die Maßnahmen und auch die Hygienekonzepte der Liga und den Vereinen funktionieren sehr gut. Bei unseren Spielen haben wir, wenn man es richtig sieht, "null" Kontakt zu unseren Gegnern und Schiedsrichtern.

Leider ist es eine große psychische Belastung für die Sportler, deren Angehörigen und Arbeitgebern. Jede Woche das Ungewisse vor jedem Test, hat jemand das Virus oder nicht? Müssen alle in Quarantäne? Können alle weiter trainieren? Können alle weiter arbeiten? Sind alle Gesund? Nicht zu vergessen, findet das Spiel am nächsten Tag statt oder nicht?

All dies ist für alle eine sehr große Belastung, auch für den Trainingsrhythmus, da auch immer wieder Sportler nicht teilnehmen konnten, weil sie mutmaßliche Kontaktpersonen von infizierten Personen im Alltag waren. Hier haben wir auch sehr viel dazugelernt.

Aktuell rangieren die Vorwärts Sachsen Volleys auf dem 6. Tabellenrang der 2. Bundesliga Süd. Wie fällt dein Fazit nach den bisher neun gespielten Spielen aus?

Wir haben in Summe eine neue Mannschaft, die sehr lange gebraucht hat, sich zu finden. Es war und ist keine leichte Aufgabe herauszufinden, wie die Mannschaft am Besten funktioniert. Sowohl die Vorbereitung als auch die vergangenen Wochen waren durch viele Verletzungen geprägt, die dies alles nur noch komplizierter gestaltet haben.

Der derzeitige Tabellenplatz ist nicht aussagekräftig über das Leistungspotential der Mannschaft. Die einzelnen Sportler sollten noch mehr an ihre sportlichen Grenzen gehen, da es sich für alle leichter spielen und trainieren lässt, wenn man gemeinsam erfolgreich ist.

Als "Corona-Meister" der letzten Saison und "Titelfavorit" legen natürlich die Gegner eine "Extra-Schippe" gegen die Vorwärts Sachsen Volleys drauf. Wie ist deine Einschätzung zur Entwicklung der Bundesliga Süd in diesem Jahr?

Man kann zu diesem Zeitpunkt nur sagen, dass die Mannschaft des VC Neuwied eine Sonderrolle einnimmt, da diese in der nächsten Saison in der 1. Bundesliga spielen wollen. Die anderen Mannschaften aus dem obersten Teil der Tabelle sind auf einem sehr guten, aber auch gleichen Niveau der 2. Bundesliga einzuschätzen. Hier sind viele kleine Faktoren ausschlaggebend, die über Sieg und Niederlage entscheiden.

Da du ja auch in Verantwortung für viele Nachwuchs-Mannschaften beim VVG bist, auch hier die Frage, wie kommen Deine Volleyball-Kids ohne den regelmäßigen Trainings- und Spielbetrieb klar?

Für die Nachwuchssportler ist es natürlich sehr schwierig sich weiterzuentwickeln. Aber nicht nur diese, auch die 2. Mannschaft würde gerne weiterspielen bzw. trainieren. Ich hoffe nur, dass alle weiterhin zum Volleyball in Grimma stehen und gesund bleiben.

Wohin geht dein Blick in die Zukunft?

Das Wichtigste ist, dass der Volleyballsport auch in diesen schwierigen Zeiten weiterhin alles dafür tut, um den Spielbetrieb in allen Ligen aufrechtzuerhalten, da dies für die Zukunft der einzelnen Vereine von großer Bedeutung ist. Nicht unerwähnt sollte dabei bleiben, dass die ehrenamtlichen Unterstützer in und um den Verein herum ein großes Lob für ihren Einsatz verdient haben.

Ein großer Dank an dieser Stelle von mir.

Abschließend noch 2-3 Sätze deinerseits an die treuen Fans und Grimmaer Volleyballfans?

Bitte bleibt uns alle treu! Es wird weiterhin versucht, alle Spiele online im Livestream zu übertragen. Sobald wieder Fans, Sponsoren und Unterstützer in die Hallen dürfen, werden wir wieder gemeinsam unserer Leidenschaft des Volleyballsports in Grimma teilen.

Text & Foto: Memofotografie

[Eintrag vom 20.12.2020]


Livestrem
Tickets sichern

Wir suchen einen Kinder- und Jugendtrainer (m/w) für den weiblichen Nachwuchs der Alterstufen U10 bis U20. Details findet Ihr in der Ausschreibung.

Kalender
Wird geladen ..
VBL
Bildergalerie
Impressum | Datenschutzerklärung | © 2021