Header Home DVL Stadtwerke Grimma teambro.de
Clubkollektion
Tabelle 2. BL Damen Süd
# Mannschaft Pkt.
1 Offenburg 18
2 RR Vilsbiburg II 15
3 Neuwied 14
4 Sonthofen 14
5 TV Holz 13
6 AMTV Stuttgart II 11
7 Waldgirmes 9
8 SV Lohhof 9
9 VV Grimma 9
10 Ansbach 7
11 VCO Dresden 7
12 Wiesbaden II 6
13 Planegg-Krailling 3
Spielen Sie mit ..

Unsere Mannschaften sind ständig auf der Suche nach Verstärkungen.
Sprechen Sie uns einfach an. Wann Training ist, erfahren Sie als Untermenüpunkt der jeweiligen Mannschaft.

Kreisstadt Grimma

1. Mannschaft beschließt die Saison eindrucksvoll

TG Bad Soden - VV Grimma 0:3

Am letzten und 18. Spieltag der Saison gelang dem VV Grimma ein hochverdienter und überlegener Auswärtssieg in Bad Soden. Mit dem 3:0 (25:12, 25:11 und 25:23) vor leider nur 80 Zuschauern und knapp über einer Stunde Spielzeit belegt der Verein aus dem Muldental am Ende Platz 4 in der Abschlusstabelle der 2.Bundesliga.

Newsitem

„Wir wollten auch am letzten Spieltag noch mal voll konzentriert in die Partie gehen und uns beim schon feststehenden Absteiger keine Blöße geben. Das ist uns besonders in den ersten beiden Spielabschnitten glänzend gelungen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt der Mädels an diesem späten Samstag Abend“, fasste Cheftrainer Jorge Munari das Spielgeschehen zusammen.

In der Tat begannen die Munari Schützlinge sehr dominant und ließen den Gastgeber aus Bad Soden keine Luft zur Entfaltung. Erstmals in der Startelf agierte die erst 16 jährige Celina Schnobl auf der zentralen Zuspielposition. Um es vorweg zu nehmen, die Berufsschülerin gab ein gelungenes Debüt. „Ich war vor Spielbeginn schon sehr nervös. Die Regie und Verantwortung zu übernehmen ist dann doch nicht so einfach. Die ersten Bälle gelangen, ich bin gut in’s Spiel gekommen und dann lief es für unser Team hervorragend. Ein tolles Spiel und ich bin einfach nur happy, dass ich meinen Teil zum Sieg beisteuern konnte“, äußerte sich die gebürtige Nossenerin zu ihrem Auftritt.

Mit sehr druckvollen Aufschlägen, variantenreich und effektiv, setzte der VV Grimma das Team aus Bad Soden gleich mächtig unter Druck. Dabei konnten sich quasi alle Spielerinnen der Gäste auszeichnen. Es war schon ein Klassenunterschied zu spüren, auch wenn die noch teilweise sehr jungen Spielerinnen aus dem Umfeld von Frankfurt/M aufopferungsvoll kämpften.   In den ersten beiden Spielabschnitten gaben sich die VVG Akteure keine Blöße und überrollten die Hessinnnen. Sehr deutlich gingen die beiden Spielabschnitte an das Team aus dem Muldental (25:12 und 25:11).

Im dritten Spielabschnitt zog im Angesicht eines doch überlegenen Spiels ein wenig der Schlendrian beim VVG ein. So konnte die TG Bad Soden gut mithalten und über weite Strecken des Satzes auch stets eine knappe Führung behaupten. Doch zum Ende zog der VV Grimma noch mal Tempo und Aufschlagdruck an. Mit zwei, drei imposanten Blockpunkten machten Boin & Co. deutlich, dass man nicht gewillt war in einen vierten Satz zu gehen. Letztendlich war dann auch der dritte Satz eine deutliche Angelegenheit, auch wenn das Ergebnis (25:23) vielleicht eine andere Sprache spricht.

„Wir hatten zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, das heute etwas schief gehen wird. Wir waren voll fokussiert und unsere Aufschläge der Garant für den deutlichen Sieg“, kommentierte Anika Boin das Spiel.

Mit diesem Auswärtssieg ist die Saison 2017/18 für den VV Grimma beendet. Mit insgesamt 13 Siegen aus 18 Partien und erreichten 36 Punkten belegt das Team von Jorge Munari einen respektablen vierten Tabellenplatz.

In den nächsten Wochen wird es für Manager Frank Geißler darauf ankommen, die Saison tiefgreifend zu analysieren sowie bereits die Weichen für die neue Saison zu stellen. „Es hat bereits diverse Gespräche gegeben und wird weiterer intensiver Arbeit bedürfen, um auch in der kommenden Spielzeit wettbewerbsfähig zu bleiben. Wir benötigen weiterhin die Unterstützung aus der Wirtschaft, um unsere sportlichen Ziele positiv verfolgen zu können. Positive Signale dazu haben wir“ , gibt der Manager die Marschroute für die folgenden Wochen vor.              
           
Frank Geißler

Foto: MEMOFOTOGRAFIE

 

[Eintrag durch mgindler am 11.04.2018]


Tickets sichern
Imagefilm
Nächste Spiele

SV Reudnitz III [Männer] vs. VV Grimma >> 17.11.18

SV 04 Plauen-Oberlosa I [Frauen] vs. VV Grimma II >> 17.11.18

Rote Raben Vilsbiburg II [Frauen] vs. VV Grimma >> 18.11.18

Letzte Spiele

VV Grimma [Frauen] vs. proWIN Volleys TV Holz >> 2:3

SV Germania Hormersdorf [Frauen] vs. VV Grimma II >> 3:0

VV Nordstern-Leipzig II [Frauen] vs. VV Grimma III >> 0:3

VSV Wurzen [Frauen] vs. VV Grimma III >> 3:1

Kalender
Wird geladen ..
VBL
Bildergalerie
Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018