Header Home DVL Stadtwerke Grimma teambro.de
Clubkollektion
Tabelle 2. BL Damen Süd
# Mannschaft Pkt.
1 Offenburg 50
2 NawaRo Straubing 45
3 RR Vilsbiburg II 38
4 VV Grimma 36
5 Sonthofen 28
6 Neuwied 21
7 AMTV Stuttgart II 18
8 SV Lohhof 16
9 VCO Dresden 13
10 TG Bad Soden 5
Spielen Sie mit ..

Unsere Mannschaften sind ständig auf der Suche nach Verstärkungen.
Sprechen Sie uns einfach an. Wann Training ist, erfahren Sie als Untermenüpunkt der jeweiligen Mannschaft.

Kreisstadt Grimma

VV Grimma möchte Chance auf Bronze nutzen

Vorletztes Heimspiel am Sonntag um 16 Uhr

Da die Südstaffel der 2. Volleyball-Bundesliga in dieser Saison nur aus 10 Teams besteht, steht nun schon das vorletzte Heimspiel des VV Grimma auf der Agenda. Dazu ist mit der 2. Vertretung von Allianz MTV Stuttgart die Reserve des aktuellen Tabellenführers der Eliteliga zu Gast.

Newsitem

Nachdem die Grimmaerinnen nach dem Auswärtserfolg in Lohhof zwei freie Tage erhalten hatten, standen am Mittwoch bis auf die erkrankte Anika Boin alle Aktiven wieder auf der Trainingsfläche. Wie vor Sonntagsspielen üblich, hat VVG-Trainer Jorge Munari auch diesmal am Sonnabend eine Trainingseinheit angesetzt, um die letzten Details einzustudieren und den nötigen Feinschliff zu bekommen.

Denn die Gäste aus Baden-Württemberg sollen – auch nach Aussage von Libera Maria Eckelmann – nicht unterschätzt werden: „ Wir hoffen, dass wir am Sonntag wieder alle gesund sind und fit in das Match gehen können. Im Hinspiel gab es viele umkämpfte Ballwechsel und es war ein stets enges Spiel. Der 3:1-Sieg in Stuttgart fiel knapper aus, als es vielleicht das Ergebnis aussagt. Die jungen Stuttgarter Spielerinnen sind äußerst motiviert und ehrgeizig.“

„Auch ich hoffe, dass unser Kader am Sonntag wieder vollständig ist und mir somit taktische Wechselmöglichkeiten zur Verfügung stehen“, blickt Jorge Munari auf die Begegnung voraus. Im Hinblick auf das gegnerische Team und den Trainerstab äußerte sich der Argentinier wie folgt: „In den Reihen des Gegners stehen einige sehr talentierte Spielerinnen, bei denen es gilt, sie nicht ins Spiel kommen zu lassen. Insbesondere müssen wir auf die Angreiferinnen Lena Große Scharmann und Martha Deckers achten. Mein Kollege Johannes Koch auf Seiten der Stuttgarterinnen ist sehr erfahren und weiß mit den Talenten umzugehen.“

Mittelblockerin Diana Ceschia verweist wiederum auf die eigenen Stärken: „Beim letzten Auswärtsspiel in Lohhof hat der Aufschlag wieder eine entscheidende Rolle für den VVG gespielt. Dieser soll auch am Sonntag gegen Stuttgart wieder ein Schlüssel zum Erfolg sein. Denn wenn noch Chancen auf Platz drei bestehen sollen, dann muss am Sonntag ein Heimsieg realisiert werden – doch dazu bedarf es natürlich auch der frenetischen Unterstützung der Fans.“

In der nun bald endenden Saison wird es übrigens eine Wahl des Publikumslieblings geben. Am Sonntag werden entsprechende Abstimmungsbögen ausliegen, auf denen sich die VVG-Fans für eine Spielerin entscheiden können. Diese Abstimmungsbögen können in den nächsten Tagen auch von dieser Internetseite heruntergeladen und per Post an die Vereinsadresse Neschwitzweg 11, 04668 Grimma gesendet werden.

Zudem nochmals der Hinweis, dass das Spiel bereits um 16 Uhr angepfiffen wird und nicht - wie in verschiedenen Medien zu lesen war - um 18 Uhr. Alle Zuschauer, die noch eine gültige Eintrittskarte aus dem Spitzenspiel gegen Straubing vor 14 Tagen vorweisen können, erhalten als Treuebonus einen Rabatt in Höhe von 2 Euro.

Foto: MEMOFOTOGRAFIE

 

 

[Eintrag durch mgindler am 22.02.2018]


Tickets sichern
Sommercamp
Hauptsponsoren
Imagefilm
Kalender
Wird geladen ..
VBL
Bildergalerie
Impressum | Datenschutzerklärung | © 2018