Header VVG News DVL
Tickets sichern
VVG-Shop @ Wosz Fan Shop

Wir suchen einen Kinder- und Jugendtrainer (m/w) für den weiblichen Nachwuchs der Alterstufen U10 bis U20. Details findet Ihr in der Ausschreibung.

Partner
VBL

Doppelspieltag für Erste und Zweite

Erstmals seit März dieses Jahres muss die Erste des VVG an einem Wochenende zweimal ran. Am Samstag warten das Nachbarschaftsduell in Engelsdorf und am Sonntag das Heimspiel gegen den VCO Dresden auf hoffentlich viele Zuschauer.

Newsitem

<p align="justify"> VVG-Trainer Darko Despotovic, dem es nach seiner Bandscheibenoperation gut geht und der wieder das Training leitet, verwies auf die interessante Konstellation in Engelsdorf: „Der sicherlich unbefriedigende Tabellenplatz und die bisherigen Ergebnisse des Gastgebers spielen keine Rolle, das Spiel ist völlig offen. Ich hoffe, dass bei uns am Sonnabend alle Mann an Deck sind und man braucht niemanden zu motivieren. Mit Nora Ebert, Sandra Peter, Sandra Kirsche, Denise Schmidt und Ronny Lederer stehen gleich fünf Leute in Engelsdorfer Reihen, die über Jahre hinweg an der Mulde schmetterten bzw. als Co-Trainer fungierten. Die große Belastung mit zwei Begegnungen am Stück bereitet mir schon ein wenig Sorge“ so der Bosnier. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums (Arthur-Winkler-Straße). <br /></p><p align="justify">Teil 2 des Doppel-Heimspieltages geht am Sonntag ab 16.00 Uhr in der GGI-Halle über die Bühne und hier kommt es zu einem Dauerbrenner: Der VCO Dresden gehört zu den wenige Teams, die den VVG seit dessen Neugründung im Jahr 2006 dauerhaft begleiten. Die Youngsters aus der Landeshauptstadt sind von der Abstiegsregelung ausgenommen, doch sie haben ohnehin bis auf eine Ausnahme alle Spielserien der letzten 10 Jahre auf einem Nichtabstiegsplatz beendet und sind auch schon im oberen Tabellendrittel gelandet. Jahr für Jahr werden Spielerinnen zum Dresdner SC delegiert und all jene, für die diese Spitzenmannschaft der 1. Bundesliga eine Nummer zu groß wäre, verfügen über eine solide Ausbildung und können sich Zweitligaclubs anbieten. So auch Susi Besa, Anika Boin, Kristin Schröder und Mannschaftskapitän Kristin Stöckmann, die zu unterschiedlichen Zeiten durch diese Nachwuchsschule gingen. <br /></p><p align="justify">Den großen Coup landete das Team um das Trainerteam Pascal Berger / Jens Neudeck am letzten Sonntag mit einem Auswärtssieg in Erfurt. „Das SWE Volleyteam hatte tags zuvor gegen Sonthofen die beste Saisonleistung gezeigt und mit 2:3 den Kürzeren gezogen. Diese 5 Sätze hinterließen natürlich Spuren und die ausgeruhten Dresdnerinnen schnappten den Thüringerinnen die Punkte weg“ so Co-Trainer Jan Zangrando, der darauf verweist, dass die Vorbereitung mehr auf das Sonntagsspiel ausgerichtet sein muss, da dies auch eine Kopffrage sein wird. Das Training müsse so dosiert werden, dass sich der Kräfteverschleiß in Grenzen hält. „Wir müssen weiter an den Fehlerschwerpunkten arbeiten, denn sowohl in Sonthofen als auch gegen Lohhof war zu beobachten, dass nicht alle Elemente durchgängig in der gleichen Qualität funktionieren und uns dies Punkte kostete“ bekennt der Leipziger. <br /></p><p align="justify">Bereits am Sonnabend ab 14 Uhr bestreitet die 2. Damen ihren nächsten Doppel-Heimspieltag, zu dem alle Freunde des runden Leders recht herzlich eingeladen sind. Gegner in der Sporthalle Grimma-West sind diesmal der VSV Oelsnitz aus dem Vogtland und der TSV Rackwitz aus dem Norden Leipzigs. Viel Erfolg an die Schützlinge von Karsten Ceschia! <br /></p><p align="justify">Für die U 18 geht es am Sonntag ab 09.30 Uhr zur 2. Runde zur Bezirksmeisterschaft nach Pegau (Sporthalle Filze). Alles Gute dafür an Laura Mohaupt &amp; Co.!<br /></p> [Eintrag vom 4.12.2014]


Bildergalerie
Impressum | Datenschutzerklärung | © 2022